Nassräume

Nassräume sind auf dem Rohboden abzudichten, bei Beton oder Holz, vor der Elelktro und Wasserinstalation um eine dichte Wanne zu machen, in Großküchen, Hallenbäder, Waschanlagen, sind dies 2 Lagig zu machen, bei Dusche oder Bad ohne Bodengully 1 Lagig 4mm, mit Bodengully 2 Lagig

Kein Silikon mehr Fugentechnik mit SMP

kein Silikon für Dusch-Fugen neue Fugentechnik mit SMP leicht gemacht....no silicone for shower joints new joint technology made easy with SMP

... da es im feuchten Zustand leicht zu entfernen ist, man kann auch alt Bestand vom SMP nach 5 Jahren wieder darüber ziehen, nur reinigen und aktivieren...kein ausschneiden der Fuge wie bei Silikon, einfach reinigen
etwas warten und neues SMP darüber ziehen auch mit anderer Ral Farbe möglich....

Nassarumsanierung mit Flüssigkunstoff Sensormatte

Nassraumsanierung mit Flüssigkunsstoff, Sensormatte Kontrollschläuche... wet room renovation with liquid plastic, sensor mat control hoses...

Untergrund Holzbauweise, abdichten mit Flüssigkunsstoff, bei bestehende Rohre abdichten,
Hochzug mit Flüssigkunstoff mit Quarzsand abgestreut für Flexkleber Fliesen,
einbauen einer Elektronik Sensormatte mit Feuchte Melder,
Kontrollschläuche um zwischen durch testen ob Feuchte vorhanden......

vor dem Elektriker und Instalateur war eine Önorm B3692 gerechte Nassraumabdichtung, es wurde mit der Instalations und Elektrofirma abgesprochen wie dies durch zuführen sei... leider kam es anders....

Gewährleistungs Schreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

beim Bauprojekt ..(Name)... wurde von mir eine Abdichtung gemäß ÖNORM B 3692 in den
Nasszellen (Bädern) ordnungsgemäß aufgebracht.
Leider wurde die Abdichtung durch mehrere Gewerke (Installateur, Elektriker)
durchdrungen (Leitungsführung etc.) und damit beschädigt.
Bitte um Verständnis, dass ich aus diesen erwähnten Gründen
sämtliche Haftungs- und Gewährleistungsansprüche ablehnen muss.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren